Bergland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBerg-land
WortzerlegungBergLand
eWDG, 1967

Bedeutung

gebirgiges Land
Beispiele:
ein wildes, unzugängliches Bergland
Trotz spitzer Kurven und steiler Abfälle schossen sie in eiliger Fahrt aus dem Bergland ins Tal [UhseBertram428]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bergland · ↗Bergwelt · bergiges Land · bergreiches Land · gebirgiges Land
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Budaer Berge  ●  Ofner Bergland  veraltet
  • Günser Berge · Günser Bergland · Günser Gebirge  ●  Rechnitzer Fenster  fachspr. · Rechnitzer Schiefergebirge  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ihrer Heimat, kargen nordischen Bergländern, knabbern sie magere Flechten.
Bild, 09.06.2004
Den Bergländern des Ostens ist im Westen die Rheinebene vorgelagert.
Lais, Robert: Dr. Hans Kauffmann's hinterlassene Schneckensammlung, Naumburg: Lippert 1925, S. 448
In den Bergländern mit ausgedehnter Ziegenhaltung und in manchen Bädern sind besondere Kuranstalten auf Ziegenmilch gegründet.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 889
Die beginnende Bodenzerstörung und die wachsende Bevölkerung führten dazu, daß die noch gut beregneten Bergländer, die wasserreichen Oasen und Flußufer immer härter umkämpft wurden.
Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 57
In dem harten Klima dieser Bergländer war durch die Natur eine gestrenge Auslese unter den Wildpflanzen getroffen worden.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 260
Zitationshilfe
„Bergland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergland>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergkuppe
Bergkulisse
Bergkristall
Bergkraxler
Bergkraut
Berglandschaft
Berglast
Bergleder
Berglehne
Bergler