Bergnot, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBerg-not
WortzerlegungBergNot
eWDG, 1967

Bedeutung

Lebensgefahr im Gebirge
Beispiele:
der Bergsteiger war in Bergnot geraten
jmdn. aus Bergnot retten

Typische Verbindungen zu ›Bergnot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergnot‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergnot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Rettung für in Bergnot geratene Kletterer kommt heute dank der vielen Bereitschaften schnell.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.1994
So rettete beispielsweise die schweizerische Rettungsflugwacht in diesem Sommer 439 Personen aus Bergnot.
Die Zeit, 11.11.1983, Nr. 46
Wer von der Bergwacht aus Bergnot gerettet wird und unverletzt ist, muss den Rettungseinsatz bezahlen.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2003
Das Bayerische Rote Kreuz rettete ein Bergsteiger-Pärchen aus Österreich am Hochkalter-Massiv im Berchtesgadener Land aus Bergnot.
Die Zeit, 18.02.2008 (online)
Alle paar Jahre sieht man diese dpa-Fotos von aus Bergnot geretteten Rindviechern.
Die Welt, 02.06.2001
Zitationshilfe
„Bergnot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergnot>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergnase
Bergmeister
Bergmassiv
Bergmannstracht
Bergmannssprache
Bergpartie
Bergpfad
Bergplateau
Bergpredigt
Bergrand