Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bergplateau, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Berg-pla-teau
Wortzerlegung Berg Plateau

Verwendungsbeispiele für ›Bergplateau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Feld aus 16 Antennen erstreckt sich über das Bergplateau. [Die Zeit, 14.09.2009, Nr. 37]
Zentralkenia liegt auf einem riesigen Bergplateau in 2000 Metern Höhe. [Der Tagesspiegel, 11.02.2000]
Wir finden da auf Bergplateaus angelegte Siedlungen mit dicht aneinandergedrängten Räumen aus Feldsteinen ohne Mörtelverbund. [Trimborn, Hermann: Das präkolumbische Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2332]
Syrien besteht auf der vollständigen Rückgabe des strategisch wichtigen Bergplateaus. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.1995]
Syrien verlangt einen völligen Abzug der Israelis von dem seit 1967 besetzten Bergplateau. [Süddeutsche Zeitung, 02.05.1995]
Zitationshilfe
„Bergplateau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergplateau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergpfad
Bergpartie
Bergnot
Bergnase
Bergmeister
Bergpredigt
Bergrand
Bergrecht
Bergregal
Bergregenwald