Bergrennen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBerg-ren-nen
WortzerlegungBergRennen
eWDG, 1967

Bedeutung

motorsportliches Rennen auf steilen Gebirgsstraßen

Typische Verbindungen
computergeneriert

verunglücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergrennen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein Vater fuhr früher Bergrennen, und wir waren als Familie immer gemeinsam mit dem Wohnmobil unterwegs.
Die Zeit, 03.08.2009, Nr. 31
Norbert Vettel fuhr früher selbst Bergrennen, für seinen Sohn verkaufte er Auto und Ausrüstung.
Die Zeit, 16.09.2009, Nr. 14
Regen, Hagel und Schnee behinderten die Fahrer bei den berühmten Bergrennen in den französischen Seealpen erheblich.
Bild, 08.05.2001
Bei seinem einzigen Europastart nach dem dritten Tour-Triumph kam Lance Armstrong beim Bergrennen "Quer durch Lausanne" nur auf Rang acht.
Die Welt, 02.08.2001
Otto Salzer gewinnt auf dem Mercedes 2-Liter-Rennwagen das Prager Bergrennen und unterbietet den seit 1914 bestehenden Streckenrekord.
o. A.: 1924. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 22110
Zitationshilfe
„Bergrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergrennen>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergregion
Bergregal
Bergrecht
Bergrand
Bergpredigt
Bergrettung
Bergrettungsdienst
Bergriese
Bergrücken
Bergrutsch