Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bergrennen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Berg-ren-nen
Wortzerlegung Berg Rennen
eWDG

Bedeutung

motorsportliches Rennen auf steilen Gebirgsstraßen

Typische Verbindungen zu ›Bergrennen‹ (berechnet)

Auflage Konkurrenzveranstaltung Msc Organisationsleiter Organisator Rahmen Veranstalter austragen borgloh fahren legendär nördlich osnabrücker stattfinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergrennen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergrennen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein Vater fuhr früher Bergrennen, und wir waren als Familie immer gemeinsam mit dem Wohnmobil unterwegs. [Die Zeit, 03.08.2009, Nr. 31]
Norbert Vettel fuhr früher selbst Bergrennen, für seinen Sohn verkaufte er Auto und Ausrüstung. [Die Zeit, 16.09.2009, Nr. 14]
Auf Ferrari kam dann die große Zeit und die Europameisterschaft 1958 im Bergrennen. [Die Zeit, 02.06.1961, Nr. 23]
Als Höhepunkt des Spektakels haben sich die Funktionäre das Bergrennen ausgedacht. [Die Zeit, 18.01.2010, Nr. 03]
Dem Umweltausschuss des Landtags lagen drei Dringlichkeitsanträge zu dem Bergrennen vor. [Süddeutsche Zeitung, 08.02.2002]
Zitationshilfe
„Bergrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergrennen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergregion
Bergregenwald
Bergregal
Bergrecht
Bergrand
Bergrettung
Bergrettungsdienst
Bergrevier
Bergriese
Bergrutsch