Bergrettungsdienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBerg-ret-tungs-dienst
WortzerlegungBergRettungsdienst, ↗BergrettungDienst
eWDG, 1967

Bedeutung

Verband freiwilliger Rettungsmannschaften zur Hilfeleistung in Bergnot
Beispiele:
die Trupps des Bergrettungsdienstes leisteten Erste Hilfe
nach dem Niedergehen der Lawine wurde sofort der Bergrettungsdienst alarmiert

Thesaurus

Synonymgruppe
Bergrettung · Bergrettungsdienst · ↗Bergwacht
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bergrettungsdienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergrettungsdienst‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergrettungsdienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleich hinter der Hütte steht ein Hubschrauber, mit dem Raffael Kostner für den von ihm gegründeten Bergrettungsdienst unterwegs ist.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.1998
Die Bergwacht des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) sucht Nachwuchs für den aktiven Bergrettungsdienst.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.1997
Die Alpin-Gendarmerie arbeitet mit dem österreichischen Bergrettungsdienst, einem Verein von freiwilligen Helfern, eng zusammen.
o. A. [H. B.]: Alpin-Gendarmerie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Die Bergrettungsdienste der Alpenländer suchen die Riesen für ihre Einsätze auf unterschiedliche Weise zu decken.
Die Zeit, 24.08.1984, Nr. 35
Bisher hatte der Bergrettungsdienst keine Möglichkeit, Skiläufer am Aufsuchen solcher gefahrvollen Plätze zu hindern.
Die Zeit, 09.02.1959, Nr. 06
Zitationshilfe
„Bergrettungsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergrettungsdienst>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergrettung
Bergrennen
Bergregion
Bergregal
Bergrecht
Bergriese
Bergrücken
Bergrutsch
Bergsattel
Bergschaden