Bergriese, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Berg-rie-se
Wortzerlegung Berg Riese
eWDG

Bedeutung

besonders hoher Berg
Beispiel:
die Bergriesen des Himalaja

Typische Verbindungen zu ›Bergriese‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergriese‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergriese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den uns umgebenden Bergriesen ist nichts mehr zu sehen. [Die Zeit, 02.07.2003, Nr. 27]
Am Tag darauf war der Bergriese wieder hinter seiner Wolkenwand verschwunden. [Die Zeit, 26.01.1981, Nr. 04]
Es ist der erste Bergriese, der nach der Wende von ostdeutschen Bergsteigern bezwungen wird. [Bild, 12.04.2001]
Er verteilt keine Negativzensuren, nähert sich dem Bergriesen vorsichtig an. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.1999]
Für eine Tour zum Gipfel des schneebedeckten Bergriesen sollte man jedoch gut ausgerüstet sein und nicht leichtsinnig losmarschieren. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.1998]
Zitationshilfe
„Bergriese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergriese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergrevier
Bergrettungsdienst
Bergrettung
Bergrennen
Bergregion
Bergrutsch
Bergrücken
Bergsattel
Bergschaden
Bergschaf