Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bergschrund, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Berg-schrund
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Spalte am oberen Rand eines Gletschers

Verwendungsbeispiele für ›Bergschrund‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der Bergschrund, der Abstand zwischen Fels und Eisrand, wird für Alpinisten bisweilen unüberwindlich groß. [Der Tagesspiegel, 14.08.2003]
Knapp unterhalb der Gebirgskette, die Göscheneralp und Urserental trennt, liegt auf 3300 Metern Höhe der Bergschrund des Dammagletschers. [Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46]
Rückzug der dezimierten Truppe durch Bergschründe und dichten Urwald zeigt der Popcorntüten‑ [Bild, 02.08.2001]
Zitationshilfe
„Bergschrund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergschrund>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergschlucht
Bergschloss
Bergschaf
Bergschaden
Bergsattel
Bergschuh
Bergsee
Bergski
Bergspitze
Bergsport