Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bergsteig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bergsteig(e)s · Nominativ Plural: Bergsteige
Aussprache 
Worttrennung Berg-steig
Wortzerlegung Berg Steig
eWDG

Bedeutung

siehe auch Bergpfad

Verwendungsbeispiele für ›Bergsteig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die macht den Bergsteig zu einer der reizvollsten Wohnstraßen der Stadt. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003]
Nach ein paar Wochen Wohnen am Bergsteig aber hat man sich daran gewöhnt, dass man bei offenem Fenster nicht telefonieren kann und nicht fernsehen. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003]
Aber eigentlich will unser Wanderer ja zu Heiligkreuz, der Kirche am Ende des Bergsteigs. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003]
Felix Magath jagte seinen "FC Bergsteig" zweimal auf den Wallberg (1722m). [Bild, 09.07.2004]
Mit drei Freundinnen lockte sie die 15‑Jährige in den Park am Bergsteig in Giesing – unter dem Vorwand, Drogen konsumieren zu wollen. [Süddeutsche Zeitung, 22.08.2002]
Zitationshilfe
„Bergsteig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergsteig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergstation
Bergsport
Bergspitze
Bergski
Bergsee
Bergsteigen
Bergsteiger
Bergsteigerei
Bergsteigerin
Bergstiefel