Bergsteigerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bergsteigerei · Nominativ Plural: Bergsteigereien · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungBerg-stei-ge-rei
Wortzerlegungbergsteigen-erei

Thesaurus

Synonymgruppe
Bergsteigen · Bergsteigerei · Klettern
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Ankerstich · Lerchenkopf · Schlingenstek
  • (sich) versteigen · nicht (mehr) (den) Abstieg finden

Verwendungsbeispiele für ›Bergsteigerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war für sie auch die wichtigste Lehre der Bergsteigerei.
Die Welt, 16.09.2000
Das hat ausschließlich mit dem Trekkingtourismus zu tun, mit der Bergsteigerei.
Die Zeit, 18.06.2001, Nr. 25
Auch in der Bergsteigerei spricht man längst von einem Boom, von alpinem Massentourismus.
Die Zeit, 11.11.1983, Nr. 46
So entstand das Projekt "Berge aus dem All" - als ein gemeinsames Werk von Wissenschaft, Hochtechnologie und Bergsteigerei.
Die Welt, 17.10.2005
Zitationshilfe
„Bergsteigerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergsteigerei>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergsteiger
Bergsteigen
Bergsteig
Bergstation
Bergsport
bergsteigerisch
Bergstiefel
Bergstock
Bergstraße
Bergsträßer