Bergsträßer

WorttrennungBerg-strä-ßer (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
jmd., der im Gebiet der Bergstraße lebt
2.
Wein von der Bergstraße

Verwendungsbeispiele für ›Bergsträßer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Haltung ist das beste Zeichen dafür, dass er sich weiter als Bergsträßer fühlt und unsere Region sein Zuhause ist ", ergänzte Wilkes.
Die Zeit, 18.11.2010 (online)
So schrieb man ihm eine gewisse Frankreich-Müdigkeit zu, nachdem er sein großes Werk „Frankreich“ (in Zusammenarbeit mit Arnold Bergsträßer) veröffentlicht hatte.
Die Zeit, 12.04.1956, Nr. 15
Arnold Bergsträßer, der unermüdliche Schriftführer der arbeitsvollen Revisionszeit und treue Freund und Genosse Kröners, präzisierte Berlin gegenüber die Stellung des deutschen Provinzialbuchhandels.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der Fremdherrschaft bis zur Reform des Börsenvereins im neuen Deutschen Reiche. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 8351
Zitationshilfe
„Bergsträßer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergstr%C3%A4%C3%9Fer>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergstraße
Bergstock
Bergstiefel
bergsteigerisch
Bergsteigerei
Bergstrom
Bergsturz
Bergtal
Bergtod
Bergtour