Bergungskommando, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bergungskommandos · Nominativ Plural: Bergungskommandos
Worttrennung Ber-gungs-kom-man-do
Wortzerlegung Bergung Kommando
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(Polizei-)‍Einheit für Katastrophenfälle

Verwendungsbeispiele für ›Bergungskommando‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das halbe Dorf wurde verwüstet, neun Todesopfer fanden die Bergungskommandos zwischen den Trümmern. [Die Zeit, 21.07.1978, Nr. 30]
Außerdem haben Bergungskommandos das Seeventil und mehrere Rohrleitungen an Bord wieder abdichten können. [Die Zeit, 11.01.1954, Nr. 02]
Das Bergungskommando hatte 60 schwarze, kleine, sargähnliche Kisten vorbereitet, in die man die Gebeine, sozusagen grabweise, sammeln wollte. [Die Zeit, 01.03.1954, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Bergungskommando“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergungskommando>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergungsgut
Bergungsgruppe
Bergungsdienst
Bergungsdampfer
Bergungsarbeit
Bergungskosten
Bergungsmannschaft
Bergungsversuch
Bergvolk
Bergvorsprung