Bergwerksbesitzer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBerg-werks-be-sit-zer

Verwendungsbeispiele für ›Bergwerksbesitzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Zukunft muß der Bergwerksbesitzer wieder der tatsächliche Leiter seines Betriebes sein.
Die Zeit, 25.12.1947, Nr. 52
Der Staat als großer Bergwerksbesitzer hat aber doch höhere Aufgaben als der Kaufmann.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1905
Auf Wunsch der Bergwerksbesitzer sollen sich die Wasserflächen für Wassersport ebenso eignen wie für die Fischzucht.
Die Welt, 04.10.2003
Sein Aufstieg begann mit einer Filmgesellschaft, danach rief er ein Erdöl unternehmen ins Leben, schließlich brachte er es zum Bergwerksbesitzer und Bankdirektor.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.2002
Es ging um nichts zwischen Tschechen und Deutschen; zwischen Landarbeiter und Baron, zwischen Leineweber und Webereiunternehmer, Bergmann und Bergwerksbesitzer ging es allerdings um etwas.
Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9211
Zitationshilfe
„Bergwerksbesitzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergwerksbesitzer>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergwerksaktie
Bergwerk
Bergwelt
Bergweide
Bergwasser
Bergwerksdirektor
Bergwerksgesellschaft
Bergwertung
Bergwesen
Bergwiese