Bergwertung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bergwertung · Nominativ Plural: Bergwertungen
WorttrennungBerg-wer-tung
WortzerlegungBergWertung

Typische Verbindungen zu ›Bergwertung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anstieg Etappe Führende Führender Gewinner Kategorie Kilometer Km Sieger Tagesabschnitt Teilstück Tour Tour de France anführen anstehen aufweisen bewältigen drei elf fünf gewinnen sechs sichern sieben vier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergwertung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergwertung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fünf Mal hat er bei der Tour bereits die Bergwertung gewonnen.
Der Tagesspiegel, 13.07.2003
Für die anderen geht es lediglich darum, Punkte für die Bergwertung zu sammeln.
Die Welt, 14.07.2004
Jetzt sammeln wir mit Vollgas Bergwertungen, wobei ein paar tausend Kurven auf keinen Fall stören dürfen.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1997
Nur im ersten Renndrittel stehen zwei Bergwertungen der vierten Kategorie an.
Die Zeit, 08.07.2010 (online)
Wenn wir so weitermachen, ist unserem Sacharow die Bergwertung (grünes Trikot) nicht mehr zu nehmen.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Bergwertung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergwertung>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergwerksgesellschaft
Bergwerksdirektor
Bergwerksbesitzer
Bergwerksaktie
Bergwerk
Bergwesen
Bergwiese
Bergwind
Bergzinne
Bergzug