Berichtsperiode, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-richts-pe-ri-ode · Be-richts-pe-rio-de
WortzerlegungBerichtPeriode
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
unsere Arbeit in der abgelaufenen Berichtsperiode war erfolgreich

Typische Verbindungen zu ›Berichtsperiode‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

laufend vorangegangen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berichtsperiode‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berichtsperiode‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem der hohe Ölpreis während der Berichtsperiode ließ die Gewinne sprudeln.
Die Welt, 30.04.2004
Vor einem Jahr hatte Sun in der vergleichbaren Berichtsperiode 20 Cent verdient.
Der Tagesspiegel, 02.06.2001
Auch habe sich die mit fünf Wochen ungewöhnlich lange Berichtsperiode bemerkbar gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1994
Auf den Metallmärkten sind die offiziellen Preise in der Berichtsperiode unverändert geblieben.
Die Zeit, 06.03.1952, Nr. 10
Fast ein Drittel der Importe stammte während der Berichtsperiode aus anderen ERP-Ländern.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Zitationshilfe
„Berichtsperiode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berichtsperiode>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berichtsmonat
Berichtsjahr
Berichtsheft
Berichtsaison
Berichtigung
Berichtspflicht
Berichtsquartal
Berichtssaison
Berichtssystem
Berichtswesen