Berieselungsanlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-rie-se-lungs-an-la-ge
WortzerlegungBerieslungAnlage
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Berieselungsanlagen spielen in der Landwirtschaft eine große Rolle

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ging um nichts weiter als um eine mehr oder weniger gewaltige Berieselungsanlage.
Die Zeit, 09.11.1984, Nr. 46
Baut man die Berieselungsanlage fürs Dachbiotop aus, passen auch drei rein.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.1994
Selbst der Regen ist kein wirklicher Regen, sondern ein kontrolliertes Produkt aus Schläuchen und Berieselungsanlagen.
Die Welt, 22.07.2000
Schon bei der Einfahrt auf das Spandauer Betriebsgelände müssen die schweren Lastwagen durch eine Berieselungsanlage.
Der Tagesspiegel, 18.06.2003
Auch die mehr oder minder hohe Temperatur in den mit Berieselungsanlagen versehenen Gruben hat auf die Ausbreitung der Seuche großen Einfluß.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 04.03.1903
Zitationshilfe
„Berieselungsanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berieselungsanlage>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berieselung
berieseln
beriechen
Berichtszeitraum
Berichtszeit
Berieslung
berindet
beringen
beringt
Beringung