Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bersagliere

Worttrennung Ber-sa-gli-ere · Ber-sag-li-ere · Ber-sa-glie-re · Ber-sag-lie-re
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Angehöriger einer italienischen Scharfschützentruppe

Verwendungsbeispiele für ›Bersagliere‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bersaglieri entsannen sich ihrer Pflicht und fanden von den magermilchblauen Augen der Lucknower Mädchen los. [Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 230]
All dies fällt nicht in die Kompetenz von Bersaglieri und Grenadieren. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.1997]
Die Franzosen dürfen ihre Baskenmützen und die italienischen Bersaglieri ihre Federhüte behalten. [Die Zeit, 22.05.1952, Nr. 21]
Sie treten meist im Laufschritt auf, auch die Musiker der Militärkapellen, denn die 1836 auf Sardinien begründeten Bersaglieri gelten als besonders drahtig und aufgeweckt. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.1997]
Derzeit verfüge Italien über nur eine vollausgerüstete und 7 unzulänglich bewaffnete Divisionen sowie eine Panzerbrigade und Bersaglieri und Alpini‑Formationen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Zitationshilfe
„Bersagliere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bersagliere>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berolinismus
Berolina
Berohrung
Bernsteinspitze
Bernsteinschnecke
Berserker
Berserkerwut
Berthe
Bertillonage
Bertram