Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufsakademie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berufsakademie · Nominativ Plural: Berufsakademien
Worttrennung Be-rufs-aka-de-mie

Typische Verbindungen zu ›Berufsakademie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsakademie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufsakademie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur die Ausbildung an einer Berufsakademie war den meisten nicht bekannt. [Die Zeit, 06.09.2006, Nr. 37]
Um das zu gewährleisten, arbeiten die Berufsakademien eng mit den beteiligten Unternehmen zusammen. [Die Zeit, 20.11.1992, Nr. 48]
Die Berufsakademie werde auch auf die Industrie ausstrahlen, meint er. [Die Welt, 30.03.2005]
Verbunden damit wird der künftige Abschluss der Berufsakademie der Bachelor sein. [Der Tagesspiegel, 09.10.2003]
Schließlich übernimmt die Berufsakademie nur den theoretischen Teil der Ausbildung. [Der Tagesspiegel, 19.06.2003]
Zitationshilfe
„Berufsakademie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsakademie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufene
Beruf
Bertram
Bertillonage
Berthe
Berufsalltag
Berufsanerkennung
Berufsanerkennungsjahr
Berufsanfänger
Berufsangabe