Berufsfeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Berufsfeld(e)s · Nominativ Plural: Berufsfelder
WorttrennungBe-rufs-feld
WortzerlegungBerufFeld
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Gruppe von Berufen, die sich hinsichtlich Ausbildung, Tätigkeit und Anforderungen ähneln und die oft zur Orientierung für Schüler und Studenten oder für Arbeitssuchende bezüglich ihrer Berufswahl zusammengefasst werden
siehe auch Berufsgruppe
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein zukunftsträchtiges, zukünftiges, dominierendes, bevorzugtes, alternatives Berufsfeld
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Berufsfeld für Geisteswissenschaftler; ein Berufsfeld außerhalb des Lehramtes
in Präpositionalgruppe/-objekt: Einblick in ein Berufsfeld gewinnen; eine Ausbildung in einem Berufsfeld beginnen; der Einstieg in ein Berufsfeld; sich einen Überblick über ein Berufsfeld verschaffen
Beispiele:
Mit Beratern der Arbeitsagentur lernen Schüler Berufsfelder kennen und können ihre Stärken und Vorlieben erkunden. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.2018]
Der E-Learning Bereich ist ein klassisches Berufsfeld für Quereinsteiger. [Welt am Sonntag, 28.11.2010, Nr. 48.]
Ausbildungsberufe des dualen Systems werden nach Ähnlichkeiten bzw. Gemeinsamkeiten bei den Ausbildungsinhalten und -zielen in Berufsfelder geordnet. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Berufsfeld. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002, S. 348. Zitiert nach: Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Berufsfeld. In: Wörterbuch zur Pädagogik, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1995.]
Viele Studenten aus Pädagogik und Psychologie, den Kommunikations- und Informationswissenschaften oder dem Sprachenbereich sind sehr daran interessiert, in Berufsfelder rund um das Thema Multimedia einzusteigen[…] [C't, 1995, Nr. 5]
Über die Klassen 9, 10 und die halbe Klasse 11 erstreckt sich für alle Schüler eine »grundberufliche Bildung« in den Berufsfeldern Metall (Schmieden, Schlossern, Maschinenpraktikum, Industriepraktikum), Elektro, Holz, Textil (Schneidern, Spinnen, Weben) und Sozialpädagogik (mit Krankenhaus-Praktikum, Kindergarten-Praktikum und Spielzeugherstellung). [Der Spiegel, 05.05.1980, Nr. 19]

Typische Verbindungen zu ›Berufsfeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsfeld‹.

Zitationshilfe
„Berufsfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsfeld>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsfahrer
Berufsfachschule
Berufsethos
berufsethisch
Berufsethik
Berufsfeuerwehr
Berufsfindung
Berufsforschung
Berufsfotograf
Berufsfrau