Berufsgeschäft

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBe-rufs-ge-schäft
WortzerlegungBerufGeschäft
eWDG, 1967

Bedeutung

Aufgabe im Beruf
Beispiel:
seine vielfältigen Berufsgeschäfte nahmen ihn voll in Anspruch

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Einmischung in Berufsgeschäfte ist allerdings von der ultramontanen Kammermehrheit öfters versucht, aber vom damaligen Kultusminister Dr. Lutz meist erfolgreich zurückgewiesen worden.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 12239
Zitationshilfe
„Berufsgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsgeschäft>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
berufsgenossenschaftlich
Berufsgenossenschaft
Berufsgenosse
Berufsgeheimnis
Berufsfußballer
Berufsgrund
Berufsgruppe
Berufsheer
Berufsidealismus
Berufsinformationszentrum