Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufsgruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berufsgruppe · Nominativ Plural: Berufsgruppen
Aussprache 
Worttrennung Be-rufs-grup-pe
Wortzerlegung Beruf Gruppe
eWDG

Bedeutung

Gruppe von Berufen mit ähnlichen Tätigkeitsmerkmalen
Beispiel:
die Melker gehören zur landwirtschaftlichen Berufsgruppe

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufsgruppe · Fachgruppe

Typische Verbindungen zu ›Berufsgruppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsgruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufsgruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ersten erhältlichen Systeme beschränken sich allerdings noch auf wenige, scharf umrissene Berufsgruppen. [C't, 1997, Nr. 1]
Kaum eine Berufsgruppe ist zum lebenslangen Lernen ähnlich gnadenlos verdonnert wie die Lehrer. [Die Zeit, 02.12.1999, Nr. 49]
Im Jahr 2010 habe das Unternehmen keinen Bedarf an diesen Berufsgruppen, steht hier. [Die Zeit, 10.05.2010, Nr. 19]
Jeder hat seine eigene Redeweise, jede Berufsgruppe, jede Wissenschaft ihren eigenen Jargon. [Die Zeit, 03.08.2009 (online)]
Wievielmal mehr als bei den genannten Berufsgruppen trifft das für Soldaten zu. [Dänhardt, Reimar: Fein oder nicht fein, Berlin: Deutscher Militärverl. 1972 [1968], S. 7]
Zitationshilfe
„Berufsgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsgruppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsgrund
Berufsgeschäft
Berufsgenossenschaft
Berufsgenosse
Berufsgeheimnis
Berufsheer
Berufsidealismus
Berufsinformationszentrum
Berufsinteresse
Berufsjahr