Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufsleben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Berufslebens · Nominativ Plural: Berufsleben
Aussprache 
Worttrennung Be-rufs-le-ben
Wortzerlegung Beruf Leben
eWDG

Bedeutung

berufliches Leben, Welt des Berufs
Beispiele:
wir taten die ersten Schritte ins Berufsleben
er steht schon lange im Berufsleben
nach seiner Genesung kehrte er wieder ins Berufsleben zurück

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsalltag · Arbeitsleben · Erwerbsleben  ●  Berufsleben  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Berufsleben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsleben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufsleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leider treten diese negativen Erfahrungen besonders häufig im Berufsleben auf. [Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 8862]
Das ist bei sehr vielen Dingen so, auch im Berufsleben. [Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46]
Frauen steigen wegen ihrer Kinder deutlich länger aus dem Berufsleben aus als Männer. [Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 36]
Es war der größte Triumph in ihrem Berufsleben, sie selbst spricht zurückhaltend von einem "bewegenden Moment". [Die Zeit, 24.06.2013, Nr. 25]
Ich habe mir durch harte Arbeit viel im Berufsleben aufgebaut, aber es war eine klare Entscheidung. [Die Zeit, 07.04.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Berufsleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsleben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufslaufbahn
Berufskünstler
Berufskunde
Berufskritiker
Berufskreis
Berufslehre
Berufslenkung
Berufsleute
Berufslügner
Berufsmann