Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufsmusiker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Berufsmusikers · Nominativ Plural: Berufsmusiker
Worttrennung Be-rufs-mu-si-ker
Wortzerlegung Beruf Musiker

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufsmusiker · Profimusiker
Oberbegriffe
  • Kulturarbeiter · Kulturschaffender · im kulturellen Bereich Tätiger

Typische Verbindungen zu ›Berufsmusiker‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsmusiker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufsmusiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also beschloss er, über die selbstbezogene Welt der Berufsmusiker hinauszublicken. [Die Zeit, 01.09.2008, Nr. 35]
Denn vor allem Berufsmusiker seien meist auf der Suche nach einem bestimmten Werk. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2002]
Das Singen im Philharmonischen Chor ist zwar nicht professionelles Musizieren im Sinne eines Berufsmusikers, bedeutet mir aber mehr als nur ein Hobby. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.1995]
Viele von ihnen wurden zu erfolgreichen Berufsmusikern und sind inzwischen überregional bekannt. [Süddeutsche Zeitung, 18.02.1994]
Wie er vor 22 Jahren mit dem unregelmäßigen Leben als Berufsmusiker angefangen hat. [Süddeutsche Zeitung, 22.06.1996]
Zitationshilfe
„Berufsmusiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsmusiker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsmensch
Berufsmaturität
Berufsmaturand
Berufsmatura
Berufsmann
Berufsmörder
Berufsoffizier
Berufsoptimist
Berufsorchester
Berufsordnung