Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufsorchester, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Berufsorchesters · Nominativ Plural: Berufsorchester
Worttrennung Be-rufs-or-ches-ter
Wortzerlegung Beruf Orchester

Typische Verbindungen zu ›Berufsorchester‹ (berechnet)

schweizerisch zuercher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsorchester‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufsorchester‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sieben große Berufsorchester in der Bayern‑Metropole wollen immerhin versorgt sein. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.2003]
Das Netzwerk "Konzerte für Kinder" umfasst inzwischen 400 Institutionen, etwa Berufsorchester, Universitäten, Stiftungen. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.2002]
Das Josef‑ Haydn‑Orchester ist das Berufsorchester der Provinz Bozen‑Südtirol und der Provinz Trient und hat seinen Sitz in Bozen. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.2000]
Zu den führenden Orchestern der 86 staatlichen Berufsorchester zählen die Dresdener Staatskapelle, das Leipziger Gewandhausorchester, das Orchester der Staatsoper Berlin. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 7942]
Zitationshilfe
„Berufsorchester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsorchester>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsoptimist
Berufsoffizier
Berufsmörder
Berufsmusiker
Berufsmensch
Berufsordnung
Berufsorganisation
Berufsorientierung
Berufspendler
Berufsperspektive