Berufspädagogik

WorttrennungBe-rufs-pä-da-go-gik · Be-rufs-päd-ago-gik
WortzerlegungBerufPädagogik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zweig der Pädagogik, der die berufliche (Aus)bildung in Theorie und Praxis betrifft

Verwendungsbeispiele für ›Berufspädagogik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kam es zu dieser Entwicklung, und wo liegen die Ursachen für dieses unerwartete Interesse an der Berufspädagogik?
Die Zeit, 29.08.1975, Nr. 36
Auch die Berufspädagogik als Wissenschaft beruflicher Bildung beansprucht auf diesem mysteriösen Markt der Sprachspielmöglichkeiten ihren Raum.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.1996
Gebührenpflichtige Sprachkurse gehören genauso zum Angebot wie Aufbaustudiengänge, etwa in der Berufspädagogik, oder Weiterbildungen wie das virtuelle Maschinenbaustudium.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2000
Unter dem Gesichtspunkt spezifischer Aufgabenfelder haben sich neben der Schulpädagogik und der Berufspädagogik die Sozialpädagogik und die Behindertenpädagogik (auch Sonderpädagogik) herausgebildet.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Pädagogik. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 28556
Außerdem stehen in den Geisteswissenschaften die Magisterstudiengänge Musikwissenschaften, Französisch, Semiotik, Linguistik, Erziehungswissenschaften und Berufspädagogik zur Disposition.
Der Tagesspiegel, 22.04.2004
Zitationshilfe
„Berufspädagogik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsp%C3%A4dagogik>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufspädagoge
Berufsorientierung
Berufsorganisation
Berufsordnung
Berufsorchester
berufspädagogisch
Berufspendler
Berufsperspektive
Berufspflicht
Berufsphotograph