Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufspraxis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berufspraxis · Nominativ Plural: Berufspraxen
Aussprache 
Worttrennung Be-rufs-pra-xis

Typische Verbindungen zu ›Berufspraxis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufspraxis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufspraxis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sollte es doch nicht so weit her sein mit der Berufspraxis? [Die Zeit, 03.07.1987, Nr. 28]
In seiner 40‑jährigen Berufspraxis sei er nur mit einem vergleichbar "schicksalhaften" Fall konfrontiert gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2002]
Der Arzt verdient im Monat umgerechnet 70 Mark, bei einer 18‑jährigen Berufspraxis. [Süddeutsche Zeitung, 20.12.2000]
In seiner 30‑jährigen Berufspraxis habe er so etwas noch nicht erlebt. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2000]
Und in der Berufspraxis zeigt sich, daß der angebliche Alleswisser zunächst kaum zu gebrauchen ist. [o. A. [pra]: Einheitsjurist. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]]
Zitationshilfe
„Berufspraxis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufspraxis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufspraktikum
Berufsposition
Berufspolitiker
Berufsphotograph
Berufspflicht
Berufsprestige
Berufsprofil
Berufspädagoge
Berufspädagogik
Berufsqualifikation