Berufsschüler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBe-rufs-schü-ler (computergeneriert)
WortzerlegungBerufSchüler

Typische Verbindungen
computergeneriert

16-jährig 17-jährig 18-jährig Abiturient Auszubildende Gymnasiast Lehrer Lehrling Martyrium Misshandlunge Mißhandlung Realschüler Schüler Student alt elf festnehmen lernen misshandelt mißhandeln unterrichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsschüler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Direktor sagt, er habe 2000 Berufsschüler, Ali kenne er nicht.
Die Zeit, 02.04.2001, Nr. 14
Jetzt hat ein Berufsschüler (17) gestanden, diese Brände gelegt zu haben.
Bild, 05.12.2000
Gerechnet hatte man mit maximal 200 Berufsschülern, für die sieben Klassen eingerichtet wurden.
C't, 2000, Nr. 6
Die kostendeckende Abrechnung praktiziert sie doch seit Jahren erfolgreich bei den Berufsschülern.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.1996
Bis dahin werden die Berufsschüler von heute wohl in Rente gehen.
Der Spiegel, 01.08.1983
Zitationshilfe
„Berufsschüler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsschüler>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsschule
Berufsschauspieler
Berufsschaden
Berufsrolle
Berufsrisiko
Berufsschullehrer
Berufsschulpflicht
berufsschwach
Berufssoldat
Berufssoldatin