Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufssport, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Be-rufs-sport
Wortzerlegung Beruf Sport
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

berufsmäßig betriebener Sport; Profisport

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufssport · Profisport
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Berufssport‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufssport‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufssport‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind genau so unnötig wie jeder andere Berufssport und haben keinerlei ideellen Wert. [Die Zeit, 20.03.1952, Nr. 12]
Für den Berufssport könne man über zusätzliche Regelungen in einem Anti‑Doping‑Gesetz reden. [Die Zeit, 25.08.2013 (online)]
Bisher galt der Berufssport in sozialistischen Ländern als ein Zeichen kapitalistischer Dekadenz. [Die Zeit, 29.10.1971, Nr. 44]
Der Berufssport steht dem wirklichen Leben näher als der Amateursport. [Die Zeit, 12.11.1965, Nr. 46]
Aber der Berufssport ist gegenüber dem Scheinamateurismus noch das kleinere Übel. [Die Zeit, 11.12.1964, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Berufssport“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufssport>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufssparte
Berufssoldatin
Berufssoldat
Berufsschüler
Berufsschulpflicht
Berufssportler
Berufssprache
Berufsstand
Berufsstatus
Berufsstolz