Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Berufsunfähigkeitsrente, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berufsunfähigkeitsrente · Nominativ Plural: Berufsunfähigkeitsrenten
Aussprache 
Worttrennung Be-rufs-un-fä-hig-keits-ren-te

Typische Verbindungen zu ›Berufsunfähigkeitsrente‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsunfähigkeitsrente‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berufsunfähigkeitsrente‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein für entsprechende Berufsunfähigkeitsrenten entstehen jährlich Kosten in Höhe von 350 Millionen Mark. [Die Welt, 21.04.1999]
Ich verdiene 2420 Euro brutto im Monat und beziehe zusätzlich 480 Euro Berufsunfähigkeitsrente. [Bild, 25.01.2006]
Wenn die bisherige Versicherung mit einer Berufsunfähigkeitsrente gekoppelt war, taucht ein weiteres Problem auf. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.2002]
In welcher Höhe eine Berufsunfähigkeitsrente vereinbart werden soll, hängt von Ihrem persönlichen Bedarf ab. [Der Tagesspiegel, 15.11.2004]
Die zuständige Berufsgenossenschaft weigert sich in seinem wie in den meisten anderen Fällen, eine Berufsunfähigkeitsrente zu zahlen. [konkret, 1984]
Zitationshilfe
„Berufsunfähigkeitsrente“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsunf%C3%A4higkeitsrente>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsunfähigkeit
Berufstätigkeit
Berufstätige
Berufstreue
Berufstradition
Berufsunfähigkeitsversicherung
Berufsverband
Berufsverbot
Berufsverbrecher
Berufsvereinigung