Berufsverband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Berufsverband(e)s · Nominativ Plural: Berufsverbände
WorttrennungBe-rufs-ver-band
WortzerlegungBerufVerband2
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutung

Organisation, Körperschaft, in der die Angehörigen einer bestimmten Berufsgruppe zwecks gemeinsamer Interessenvertretung zusammengeschlossen sind
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der (fach)ärztliche Berufsverband
mit Genitivattribut: der Berufsverband der Psychologen, Künstler, Ärzte
in Koordination: Gewerkschaft und Berufsverband
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Berufsverband für Pflegeberufe, Pflegekräfte, Heilpraktiker
Beispiele:
Die Pflegekräfte werden durch [die Gewerkschaft] Ver.di vertreten, aber nur sehr wenige sind Mitglied in der Gewerkschaft oder einem Berufsverband. [Süddeutsche Zeitung, 09.02.2013]
Die Initiative Urheberrecht, der 29 Organisationen und Berufsverbände aus den Bereichen Journalismus, Literatur, Musik, Film und Bild angehören, forderte eine Anerkennung der Rechte von Kreativen. [Der Standard, 26.04.2012]
Das CFA-Institut, der internationale Berufsverband der Finanzanalysten und Anlageexperten, befragte seine Mitglieder, für wie integer sie die Finanzmärkte in verschiedenen Ländern halten[…] und wie es um den Anlegerschutz steht. [Die Welt, 18.05.2010]
Von den 5136 Mitgliedern des elitären Bundes Deutscher Architekten sind gerade mal 351 Frauen, und in der Bundesarchitektenkammer, dem Berufsverband der Architekten, sieht das Verhältnis genauso unausgewogen aus: Von rund 109500 Architekten in Deutschland sind nur 19,6 Prozent Frauen. [Die Zeit, 18.10.2001, Nr. 43]
Die Beamten haben das Recht, sich in Gewerkschaften oder Berufsverbänden zusammenzuschließen. [o. A.: Rahmengesetz zur Vereinheitlichung des Beamtenrechts (Beamtenrechtsrahmengesetz – BRRG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998]
Grammatik: als Namensbestandteil
Beispiele:
»Deutschland gehört zu den wenigen Ländern, in denen die akademische Ausbildung für Pflegekräfte nicht der Standard ist«, sagt Johanna K[…] vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2018]
2016 fand laut einer Studie des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte jeder fünfte Deutsche eine »leichte Ohrfeige« [als Erziehungsmaßnahme] in Ordnung. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.2018]
Gesunde Schwangere, die regelmäßiges Saunieren gewohnt sind, können von Beginn einer Schwangerschaft bis kurz vor der Entbindung saunieren, heißt es aus dem Berufsverband der Frauenärzte Deutschlands. [Die Welt, 04.05.2016]
An den Deutschen Werkbund, den Bund Deutscher Gebrauchsgraphiker und den Berufsverband Bildender Künstler erging der Aufruf, sie möchten […] geeignete Graphiker benennen, die sich an einem Wettbewerb um die Gestaltung der neuen westdeutschen Banknoten beteiligen könnten. [Die Zeit, 07.08.1964, Nr. 32]

Typische Verbindungen zu ›Berufsverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsverband‹.

Zitationshilfe
„Berufsverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berufsverband>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsunfähigkeitsversicherung
Berufsunfähigkeitsrente
Berufsunfähigkeit
berufsunfähig
Berufstreue
Berufsverbot
Berufsverbrecher
Berufsvereinigung
Berufsverkehr
Berufsverlauf