Besamung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Besamung · Nominativ Plural: Besamungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-sa-mung
Wortbildung mit ›Besamung‹ als Erstglied: ↗Besamungshauptstelle · ↗Besamungsstation · ↗Besamungstechniker
eWDG, 1967

Bedeutung

das Besamen
entsprechend der Bedeutung von besamen
Beispiele:
Zoologiedie Besamung bei Fischen
Landwirtschaftdie künstliche Besamung wird vor allem bei Rindern zur besseren Ausnutzung hochwertiger Vatertiere angewendet
Landwirtschaftder Tierarzt ließ 40 Färsen zur (künstlichen) Besamung zu

Thesaurus

Synonymgruppe
Besamung [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Besamung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Besamung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Besamung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Tieren mit äußerer Besamung hatte man dies längst beobachtet.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.2003
An das Kind scheinen die Befürworter der künstlichen Besamung in der Tat kaum zu denken.
Die Zeit, 06.07.1984, Nr. 28
Seit zehn Jahren wird er in der künstlichen Besamung eingesetzt.
Bild, 25.06.1998
Die gelungene Besamung könnte dazu beitragen, eine der seltensten Tierarten der Welt zu retten.
Der Tagesspiegel, 05.10.2004
Insemination, also künstliche Besamung, ist, wie bei anderen kinderlosen Frauen, die bevorzugte Methode.
Die Welt, 03.03.2000
Zitationshilfe
„Besamung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besamung>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besammlung
besammeln
besamen
besaitet
besaiten
Besamungshauptstelle
Besamungsstation
Besamungstechniker
Besan
besandet