Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Besatzfisch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Besatzfisch(e)s · Nominativ Plural: Besatzfische
Worttrennung Be-satz-fisch
Wortzerlegung Besatz Fisch
eWDG

Bedeutung

Fischerei Jungfisch, der in ein Gewässer eingesetzt wird, Satzfisch

Verwendungsbeispiele für ›Besatzfisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch Besatzfisch aus den Zuchten werden sie sich dann jedenfalls kaum mehr ersetzen lassen. [Die Zeit, 08.02.1988, Nr. 06]
Danach werden sie im See eingesetzt oder als Besatzfische verkauft. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.1997]
Versuche am Sylvenstein‑Speicher mit Seeforellen als Besatzfisch waren sehr erfolgreich. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.2000]
Zitationshilfe
„Besatzfisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besatzfisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besatzer
Besatzdichte
Besatzborte
Besatzband
Besatz
Besatzstreifen
Besatzung
Besatzungsarmee
Besatzungsbehörde
Besatzungsgebiet