Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beschäftigungsniveau, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beschäftigungsniveaus · Nominativ Plural: Beschäftigungsniveaus
Aussprache 
Worttrennung Be-schäf-ti-gungs-ni-veau
Wortzerlegung Beschäftigung Niveau

Typische Verbindungen zu ›Beschäftigungsniveau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschäftigungsniveau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beschäftigungsniveau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch planten Betriebe etwas mehr Jobs bei einem schon hohen Beschäftigungsniveau. [Die Zeit, 30.05.2012 (online)]
In den neuen Ländern sei dagegen das Beschäftigungsniveau erneut deutlich gesunken. [Süddeutsche Zeitung, 10.05.2000]
Allerdings ist das Beschäftigungsniveau dort bereits seit längerer Zeit relativ hoch. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2000]
Gleichzeitig müsse zumindest das heutige Beschäftigungsniveau gesichert sein und die Inflation gebremst werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Vor allem geht es darum, daß die Union alles unternimmt, um für ein hohes Beschäftigungsniveau zu sorgen. [Süddeutsche Zeitung, 17.06.1997]
Zitationshilfe
„Beschäftigungsniveau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besch%C3%A4ftigungsniveau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschäftigungsmöglichkeit
Beschäftigungsmaßnahme
Beschäftigungslage
Beschäftigungskrise
Beschäftigungsinitiative
Beschäftigungspakt
Beschäftigungspolitik
Beschäftigungsproblem
Beschäftigungsprogramm
Beschäftigungsquote