Beschäftigungsverhältnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beschäftigungsverhältnisses · Nominativ Plural: Beschäftigungsverhältnisse
Aussprache
WorttrennungBe-schäf-ti-gungs-ver-hält-nis
WortzerlegungBeschäftigungVerhältnis

Thesaurus

Synonymgruppe
Amt · ↗Anstellung · ↗Arbeit · ↗Arbeitsplatz · ↗Arbeitsstelle · ↗Arbeitsverhältnis · Beschäftigungsverhältnis · ↗Job · ↗Position · ↗Posten · ↗Stelle · ↗Stellung  ●  (die) Stätte seines Wirkens  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

630-DM-Job Befristung Flexibilisierung Leiharbeit Minijob Neuregelung Sozialversicherungspflicht Teilzeitarbeit Verdienstgrenze Zeitarbeit arbeitnehmerähnlich atypisch befristet beitragspflichtig entlohnt geringfügig haushaltsnah hauswirtschaftlich legalisieren prekär regulär sozialversichert sozialversicherungsfrei sozialversicherungspflichtig unbefristet ungeschützt ungesichert untertariflich versicherungsfrei versicherungspflichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschäftigungsverhältnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach ist ein hauswirtschaftliches Beschäftigungsverhältnis, das in einer wilden Ehe abgeschlossen wird, steuerlich anzuerkennen.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1997
Warum fragen wir nicht: Wo liegen die atypischen Beschäftigungsverhältnisse, und wie müssen sie gestaltet werden, um wettbewerbsfähig zu sein?
Die Zeit, 03.01.1997, Nr. 2
Fortan beträgt die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses der Ostarbeiter im Großdeutschen Reich 2 Jahre.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16240
Rund vier Millionen Menschen, in der Mehrzahl Frauen, arbeiten für monatlich 610 Mark oder weniger in "geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen“.
o. A. [bov]: 610-Mark-Jobs. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Mit Abstand am häufigsten sind derartige Beschäftigungsverhältnisse in der Gastronomie, im Reinigungsgewerbe sowie im Einzelhandel anzutreffen.
o. A. [hen.]: Geringfügige Beschäftigung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Zitationshilfe
„Beschäftigungsverhältnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschäftigungsverhältnis>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschäftigungsverbot
Beschäftigungstherapie
Beschäftigungstherapeut
Beschäftigungssystem
Beschäftigungsstruktur
Beschäftigungswachstum
beschäftigungswirksam
Beschäftigungswirkung
Beschäftigungszahl
Beschäftigungszuwachs