Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beschaffenheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beschaffenheit · Nominativ Plural: Beschaffenheiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-schaf-fen-heit
Wortzerlegung beschaffen2 -heit
Wortbildung  mit ›Beschaffenheit‹ als Letztglied: Bodenbeschaffenheit · Luftbeschaffenheit
eWDG

Bedeutung

Art, Wesensart, Zustand
Beispiele:
die Beschaffenheit der menschlichen Natur
die Frau war von sehr zarter Beschaffenheit
die Beschaffenheit der Luft
von der Beschaffenheit der Wolken kann man auf das Wetter schließen
Gegenstände von gleicher Beschaffenheit
der Stoff war von guter, schlechter, mäßiger Beschaffenheit (= Qualität)
[ein Versuch] ein Loch durch die Erde zu bohren, um ihre innere Beschaffenheit zu erforschen [ HebbelII 3,178]

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Beschaffenheit · Natur · Physis
Synonymgruppe
Beschaffenheit · Bewandtnis
Synonymgruppe
(gute) Beschaffenheit · Güte · Qualität · Wertigkeit
Assoziationen
Synonymgruppe
Ausstattungsmerkmal · Besonderheit · Charakteristikum · Eigenschaft · Funktion · Funktionalität · Funktionsmerkmal · Kennzeichen · Leistungsmerkmal · Produkteigenschaft · Produktmerkmal  ●  Feature  engl. · Beschaffenheit  geh. · technische Daten  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Dienstmerkmal · vermittlungstechnisches Leistungsmerkmal
  • Hosensack  schweiz., österr. · Hosentasche  Hauptform · Ficke  ugs., ostmitteldeutsch · Hosenficke  ugs., ostmitteldeutsch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Beschaffenheit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschaffenheit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beschaffenheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

War nicht alle Wirklichkeit wunderbar einheitlich und alles von einerlei Beschaffenheit? [Harig, Ludwig: Ordnung ist das ganze Leben, München u. a.: Hanser 1987 [1986], S. 55]
Wieso sollte sie nicht mit einem Wesen von gleicher Beschaffenheit zu leben beginnen? [Bachmann, Ingeborg: Das dreißigste Jahr, München: R. Piper & Co. Verlag 1961, S. 151]
Dabei ändert sich zunächst die Beschaffenheit und das Aussehen der Milch. [Waegner, Martin u. Thomasius, Erich: Zeugung, Entwicklung und Geburt des Menschen. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1933], S. 427]
Die Beschaffenheit der Dinge an sich ist uns völlig unbekannt. [Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 4427]
Dabei hängt die Art des Schattens von der Beschaffenheit des Objekts ab. [o. A.: Zoologie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Zitationshilfe
„Beschaffenheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschaffenheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besatzungszone
Besatzungszeit
Besatzungsverwaltung
Besatzungstruppe
Besatzungsstatut
Beschaffung
Beschaffungsamt
Beschaffungskosten
Beschaffungskriminalität
Beschaffungsmanagement