Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beschleunigungssensor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Be-schleu-ni-gungs-sen-sor
Wortzerlegung Beschleunigung Sensor

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Accelerometer · B-Messer · Beschleunigungsmesser · Beschleunigungssensor · G-Sensor
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Beschleunigungssensor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So gesehen, ist der Beschleunigungssensor am Hals von Kuh Nummer 17 nicht das Ende einer Entwicklung. [Die Zeit, 04.05.2013, Nr. 18]
Dazu ist ein Beschleunigungssensor integriert, so dass die Darstellung automatisch angepasst werden kann, wird das Gerät hochkant gehalten. [Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25]
Fingerkuppengroße Beschleunigungssensoren erfassen alle Bewegungen der Bedienerhand und bestimmen so die jeweilige Position im Raum. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001]
Auf diese Weise könnten Beschleunigungssensoren mit winzigen Funksendern verkoppelt und an neu eingesetzten Hüftprothesen angebracht werden. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001]
Hier wird die Eigenbewegung des Fahrzeugs mit Beschleunigungssensoren und Winkelgebern erfasst. [C't, 2000, Nr. 5]
Zitationshilfe
„Beschleunigungssensor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschleunigungssensor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschleunigungsmesser
Beschleunigungskraft
Beschleunigungsanlage
Beschleunigung
Beschleuniger
Beschleunigungsspur
Beschleunigungsstreifen
Beschleunigungsvermögen
Beschleunigungswert
Beschließer