Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beschließer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beschließers · Nominativ Plural: Beschließer
Worttrennung Be-schlie-ßer
Wortzerlegung beschließen -er
Wortbildung  mit ›Beschließer‹ als Erstglied: Beschließerin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend Wirtschafter, Verwalter

Verwendungsbeispiele für ›Beschließer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der klapprige Beschließer Frosch (Siggi Schwientek) hüpft und quakt, ist aber gar nicht lustig. [Der Tagesspiegel, 12.12.1997]
Vor zehn Jahren krachte es im historischen Gebälk, Türen flogen aus den Angeln, und den Beschließern der realsozialistischen Weltverbesserungshaft fielen die Schlüssel aus den Händen. [Süddeutsche Zeitung, 27.03.1999]
Zitationshilfe
„Beschließer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschlie%C3%9Fer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschleunigungswert
Beschleunigungsvermögen
Beschleunigungsstreifen
Beschleunigungsspur
Beschleunigungssensor
Beschließerin
Beschluss
Beschlusscharakter
Beschlussempfehlung
Beschlussentwurf