Beschneidung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beschneidung · Nominativ Plural: Beschneidungen
Aussprache  [bəˈʃnaɪ̯dʊŋ]
Worttrennung Be-schnei-dung
Wortzerlegung beschneiden-ung
Wortbildung  mit ›Beschneidung‹ als Erstglied: ↗Beschneidungsfest
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
das Kürzen, Abschneiden von Trieben, Zweigen oder anderen Teilen
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Beschneidung durchführen, vornehmen
Beispiele:
»Weil die Bäume jetzt keine Triebe haben, ist der Zeitpunkt für die Beschneidung am günstigsten[…]«. [Schweriner Volkszeitung, 26.01.2010]
Nach BILD‑Informationen erteilte eine Baufirma den Auftrag zur Fällung und Beschneidung einiger Bäume. [Bild, 04.08.2018]
Planer sollen jetzt prüfen, ob die Eiche nicht doch zu retten sei – beispielsweise durch eine Beschneidung der Äste. [Münchner Merkur, 31.03.2016]
[…] die Ausstattung des Kleinspielfeldes im Sportgelände […] mit Kunstrasen [konnte] weitgehend abgeschlossen werden. Einige Nacharbeiten – zum Beispiel die Beschneidung der Ränder – wie auch die Abnahme sind in der kommenden Woche geplant. [Allgemeine Zeitung, 31.10.2015]
Beschneidungen sollen sogar das Wachstum von Trieben fördern. [Südkurier, 13.12.2011]
2.
chirurgischer Eingriff an einem äußeren Geschlechtsorgan, oft aus religiösen oder traditionellen, seltener aus medizinischen oder ästhetischen Gründen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die Beschneidung der Genitalien
als Genitivattribut: die Praxis, das Ritual, ein Verbot der Beschneidung
als Akkusativobjekt: eine Beschneidung durchführen, vornehmen
a)
(im Islam und Judentum übliche) Kürzung oder Entfernung der männlichen Vorhaut, meist im Säuglings- oder Kindesalter
Synonym zu Zirkumzision (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die männliche, [religiös] motivierte, religiöse, rituelle Beschneidung
als Akkusativobjekt: die Beschneidung [als Körperverletzung] einstufen, werten
mit Genitivattribut: die Beschneidung der Vorhaut
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Beschneidung von Jungen
Beispiele:
Nicht nur das koschere Schlachten, auch die religiöse Beschneidung wird immer wieder infrage gestellt, gerade auch in Deutschland. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.2018]
Ausgesprochen kontrovers ist […] durch alle Jahrhunderte hindurch die Beschneidung in Judentum und Islam, da sie den männlichen Körper an seiner empfindlichsten Stelle markiert. [Neue Zürcher Zeitung, 25.08.2016]
Juden und Muslime reagierten empört, als ein Gericht im Mai die Beschneidung eines Jungen als Körperverletzung wertete. [Die Zeit, 12.12.2012 (online)]
Beschneidung senkt das Risiko der Übertragung von Aids um mindestens 60 Prozent[…]. Außerdem schützt Beschneidung gegen Genitalherpes, Syphilis, Schanker, Peniskrebs, Phimose, Sexualprobleme im Alter, Gebärmutterhalskrebs und Chlamydien. [Die Welt, 30.11.2009]
Hierzulande wurde und wird [eine] Beschneidung in erster Linie dann durchgeführt, wenn eine Phimose (Vorhautverengung) vorliegt. [Der Standard, 06.03.2001]
b)
in vielen Staaten strafbare Verstümmelung der weiblichen Genitalien (Klitoris, Schamlippen), meist vor oder bei Beginn der Pubertät
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die pharaonische, weibliche Beschneidung
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Beschneidung von Frauen, Mädchen
in Koordination: Beschneidung und Zwangsverheiratung
Beispiele:
Jedes Jahr werden nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit zwei Millionen Mädchen durch Beschneidung ihrer Geschlechtsorgane verstümmelt. [o. A. [csc]: Beschneidung. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1997]]
Es sollte Ihnen bewusst sein, dass die sogenannte Beschneidung der Frauen eine Erniedrigung der Frauen darstellt und ihnen die sexuelle Selbstbestimmung, ja, überhaupt das sexuelle Erleben nehmen soll. [Die Welt, 18.10.2018]
Dabei können sich die Beschneidungen je nach Region stark unterscheiden: Sie reichen von rituellen Einritzungen der Klitoris bis hin zur kompletten Entfernung der äußeren Genitalien. Bei der sogenannten pharaonischen Beschneidung werden die Frauen danach fast vollständig vernäht, Urin und Menstruationsblut tröpfeln über ein eingesetztes Röhrchen heraus. [Spiegel, 20.07.2016 (online)]
[…] über die Gründe des grausamen Ritus wird bis heute spekuliert – sie reichen von der Ansicht, die Beschneidung hätte zur Geburtenkontrolle beigetragen oder, dem widersprechend, zu erhöhter Fruchtbarkeit, bis zur Meinung, dass die Verstümmelung der Geschlechtsorgane zur Kontrolle der weiblichen Sexualität diene. [Der Standard, 08.03.2007]
In Ägypten, Simbabwe und Uganda ist die Beschneidung von Frauen mittlerweile verboten, bei der Weltfrauenkonferenz 1995 in Peking wurde sie als Menschenrechtsverletzung angeprangert. [o. A. [csc]: Beschneidung. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1997]]
3.
übertragen, häufig abwertend (als negativ empfundene) Reduzierung in Umfang, Höhe oder Menge
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine drastische, rigorose, schwerwiegende, unzulässige Beschneidung
als Akkusativobjekt: eine Beschneidung befürchten, hinnehmen
mit Genitivattribut: eine Beschneidung der Ausgaben, [finanziellen] Mittel
Beispiele:
Erst kürzlich hatte [US-Präsident Donald] Trump die größte Beschneidung von geschützten Flächen in der US‑Geschichte angeordnet und zwei Naturschutzgebiete im Bundesstaat Utah deutlich verkleinert. [Spiegel, 26.12.2017 (online)]
Zum anderen entwickelt die Staatsverschuldung eine gefährliche Eigendynamik, was eine Beschneidung der Ausgaben unausweichlich macht. [Neue Zürcher Zeitung, 24.12.2002]
Clinton war noch gegen die Homo‑Ehe, für die Todesstrafe, für härtere Kriminalitätsbekämpfung und natürlich: für eine Beschneidung des amerikanischen Sozialstaates gewesen. [Die Zeit, 05.01.2018, Nr. 02]
[…] die drastische Beschneidung staatlicher Programme zur Gebäudesanierung ist ein Fehler. [Die Zeit, 25.11.2010, Nr. 48]
[…] die Hauptauslagen bei Truppenübungen und Manövern seien Reisekosten, und eine schematische Beschneidung der Reisekosten gefährde die Truppenübungen und die Manöver. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 06.03.1929]
spezieller Beschränkung der Handlungsfreiheit, Rechte o. Ä. einer Person oder Gruppe
Kollokationen:
mit Genitivattribut: die Beschneidung der Autonomie, Befugnisse, Kompetenzen, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Privilegien, Rechte, Vollmachten
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Beschneidung von Arbeitnehmerrechten, Bürgerrechten, Grundrechten
Beispiele:
Kritiker behaupten, dass die geplante Reform des europäischen Urheberrechts zur Beschneidung der Meinungsfreiheit führt. [Die Welt, 16.03.2019]
Von der Opposition und Kritikern als »Knebelgesetz« kritisiert, sieht es [das neue spanische Bürgerschutzgesetz] unter anderem die massive Beschneidung des Demonstrationsrechts vor. [Der Standard, 12.12.2014]
Die Opposition fordert eine Rückkehr zu der Verfassung von 2004, was eine Beschneidung der Macht des [ukrainischen] Präsidenten bedeuten würde. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2014]
Der Verfassungsentwurf, über den die Bevölkerung abstimmen soll, sieht eine Beschneidung der Machtbefugnisse des Präsidenten und eine wesentliche Stärkung des Parlaments vor. [Der Standard, 24.06.2010]

Thesaurus

Synonymgruppe
Abbau · Beschneidung · ↗Dezimierung · ↗Herabsetzung · ↗Kürzung · ↗Minderung · ↗Reduktion · ↗Reduzierung · ↗Senkung · ↗Verkleinerung · ↗Verminderung · ↗Verringerung
Assoziationen
Medizin, Religion
Synonymgruppe
(weibliche) Genitalverstümmelung · Beschneidung weiblicher Genitalien · Frauenbeschneidung · Mädchenbeschneidung · Verstümmelung weiblicher Genitalien · genitale Verstümmelung  ●  Beschneidung  ugs., weibl.
Oberbegriffe
  • Eingriff · medizinischer Eingriff  ●  ↗(die) OP  Abkürzung · ↗Operation  Hauptform
  • Körperverstümmelung · körperliche Verstümmelung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Beschneidung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschneidung‹.

Zitationshilfe
„Beschneidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschneidung>, abgerufen am 29.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beschneiden
beschnarchen
beschnacken
Beschmutzung
Beschmutzer
Beschneidungsfest
beschneien
beschneit
Beschneiungsanlage
Beschnittene