Beschwerderecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBe-schwer-de-recht
WortzerlegungBeschwerde2Recht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In westlichen Demokratien haben sich viele Organisationen selbst ernannter Wächter aufgebaut und sind oft sogar mit Beschwerderechten ausgestattet worden.
Die Welt, 21.07.2004
Betroffene Bürger erhalten umfassende Beschwerderechte und können bei Datenmissbrauch Schadenersatz verlangen.
Die Zeit, 08.07.2010 (online)
Im Ausnahmezustand werden Grundrechte außer Kraft gesetzt, Entscheidungswege verkürzt, Beschwerderechte eingeschränkt und die Befugnisse des Militärs ausgeweitet.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.2004
Von wenigen Ausnahmen abgesehen haben sie nach der amerikanischen Gesetzgebung keine Auskunfts- und Beschwerderechte.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1999
Der Entwurf zum EnWG sieht weitreichende Beschwerderechte für Kunden vor, wenn Energieversorger die Nutzung ihrer Leitungsnetzes verweigern oder überhöhte Leitungsgebühren verlangen.
Der Tagesspiegel, 14.06.2004
Zitationshilfe
„Beschwerderecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschwerderecht>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschwerdeordnung
beschwerdenfrei
Beschwerdemanagement
Beschwerdekommission
Beschwerdekammer
Beschwerdeschrift
Beschwerdestelle
Beschwerdeverfahren
Beschwerdeweg
beschweren