Beschwerdeverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beschwerdeverfahrens · Nominativ Plural: Beschwerdeverfahren
WorttrennungBe-schwer-de-ver-fah-ren (computergeneriert)
WortzerlegungBeschwerde2Verfahren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesverfassungsgericht Oberlandesgericht anhängig einleiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschwerdeverfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gegenwärtige Beschwerdeverfahren sei zweckentsprechend, und er sehe nicht, welche Änderungen an ihm vorgenommen werden könnten.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 08.03.1929
Er soll wachen, beobachten, schlichten und, wenn nicht anders möglich, ein Beschwerdeverfahren in Gang bringen.
Die Zeit, 18.04.1957, Nr. 16
Drei dieser Fälle sind zurzeit im Beschwerdeverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht anhängig.
Die Welt, 25.01.2001
Gebühren werden nur für die in Absatz 2 genannten Entscheidungen und für das Beschwerdeverfahren (Absatz 3) erhoben.
o. A.: Gesetz über das gerichtliche Verfahren bei Freiheitsentziehungen. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Gegen Entscheidungen der Landgerichte im Berufungsverfahren und im Beschwerdeverfahren ist eine Beschwerde nicht zulässig.
o. A.: Zivilprozeßordnung (ZPO). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Beschwerdeverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beschwerdeverfahren>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschwerdestelle
Beschwerdeschrift
Beschwerderecht
Beschwerdeordnung
beschwerdenfrei
Beschwerdeweg
beschweren
beschwerlich
Beschwerlichkeit
Beschwernis