Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beseligung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Be-se-li-gung
Wortzerlegung beseligen -ung

Verwendungsbeispiele für ›Beseligung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie verzichtet auf die süße Beseligung von Violinen und Bratschen. [Die Welt, 01.11.2000]
Zitationshilfe
„Beseligung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beseligung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beseitigung
Beseitiger
Besegelung
Beseelung
Beseeltheit
Besemschon
Besen
Besenbinder
Besenginster
Besenkammer