Besichtigungszeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-sich-ti-gungs-zeit (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Besichtigungszeiten der Ausstellung sind geändert worden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da die Geräuschentwicklung mit rund 85 dB (A) sehr hoch ist, können die Arbeiten nur außerhalb der Besichtigungszeiten stattfinden.
Die Welt, 31.10.2000
Die Besichtigungszeiten der Gemeinschaftsausstellung von zwölf Künstlern sind dienstags bis freitags von 13 bis 19 Uhr und samstags von 12 bis 18 Uhr.
Der Tagesspiegel, 02.08.2000
Es schaue alles danach aus, dass sie fahre, sagte ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes nach der Besichtigungszeit.
Die Zeit, 11.02.2011 (online)
Leider sind die Besichtigungszeiten am Samstag und Sonntag von Objekt zu Objekt unterschiedlich.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.2002
Das Heft gibt Auskunft über Besichtigungszeiten, die Geschichte der Baudenkmäler und Veranstaltungen.
Die Zeit, 07.09.1998, Nr. 36
Zitationshilfe
„Besichtigungszeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besichtigungszeit>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besichtigungstour
Besichtigungstermin
Besichtigungsfahrt
Besichtigung
besichtigen
besieben
besiedeln
Besiedelung
Besiedelungsdichte
Besiedlung