Besitzerwechsel

WorttrennungBe-sit-zer-wech-sel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Übergang an einen anderen Besitzer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Konkurs anstehen erneut häufig mehrfach mehrmalig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Besitzerwechsel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch der Besitzerwechsel in die andere Richtung ist möglich.
Die Zeit, 03.05.1991, Nr. 19
Allerdings stieg nur das Volumen deutlich, nicht aber die Zahl der Besitzerwechsel.
Die Welt, 27.06.2005
Durch mehrmaligen Besitzerwechsel bis in die achtziger Jahre wurde sein Ruf geschädigt und die Qualität der Weine ruiniert.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.2002
An Spekulationen über einen Besitzerwechsel wollte er sich aber nicht beteiligen.
Der Tagesspiegel, 07.01.2004
Die veränderte A. weist auf einen Besitzerwechsel der Druckplatte hin, mitunter erkennbar durch die getilgte, nachgestochene oder veränderte Schrift.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 365
Zitationshilfe
„Besitzerwechsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besitzerwechsel>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besitzerstolz
Besitzerrecht
Besitzerin
Besitzergreifung
Besitzerdynastie
Besitzgesellschaft
Besitzgier
besitzgierig
besitzlos
Besitzlose