besorgniserregend

Alternative SchreibungBesorgnis erregend, s. Regelwerk: § 36 (2.1)
GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-sorg-nis-er-re-gend ● Be-sorg-nis er-re-gend (computergeneriert)
WortzerlegungBesorgniserregend
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
jmds. Gesundheitszustand ist besorgniserregend
eine besorgniserregende Situation
jmd. ist besorgniserregend nervös, krank

Thesaurus

Synonymgruppe
Besorgnis erregend · ↗abenteuerlich · ↗bedenklich · ↗bedrohlich · besorgniserregend · ↗beunruhigend · ↗brenzlig · ↗ernst · ↗gefahrenträchtig · ↗gefährlich · ↗kritisch · ↗riskant · ↗unsicher
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (sich) uneinig sein (über etwas / in einem Punkt) · angefochten · bestritten (werden) · ↗fraglich · ↗kontrovers · nicht ausdiskutiert · nicht unumstritten · ↗streitig · ↗strittig · ↗umstritten · ↗unsicher · zur Debatte stehend  ●  dünnes Eis  fig. · ↗kontroversiell  österr. · Darüber streiten sich die Gelehrten.  ugs., Spruch · mit Vorsicht zu genießen  ugs.
  • Risiko · ↗Unterfangen · ↗Wagestück · ↗Wagnis · riskantes Unternehmen
  • (ein) Risiko bergen · Risiken bergen · ↗gefährlich · ↗gewagt · ↗kühn · mit Risiken verbunden · mit einem Risiko verbunden · mit ungewissem Ausgang · nicht ungefährlich · ↗risikobehaftet · ↗riskant · ↗unsicher  ●  auf dünnem Eis  ugs., fig. · ↗heiß (Sache)  ugs.
  • mit positiven und negativen Aspekten · nicht nur Vorteile bieten(d) · ↗zweischneidig
  • Finger weg (von ...)! · dringend abzuraten sein (von)  ●  äußerste Vorsicht ist geboten (bei / wenn)  variabel
Synonymgruppe
besorgniserregend  ●  ↗dramatisch  negativ · ↗drastisch  negativ · ↗empfindlich  negativ · ↗gravierend  negativ · ↗schwer  negativ · ↗schwerwiegend  negativ
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuverlässige Daten gibt es nicht, doch ist die Entwicklung in jedem Fall besorgniserregend.
Die Zeit, 13.11.1998, Nr. 47
Die Zunahme bezeichnete Frisch als noch nicht groß, aber dennoch besorgniserregend.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.1997
Inzwischen fingen unsere Beziehungen zu den Eingeborenen an, besorgniserregend zu werden.
Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 23
Dieses Ziel wurde auch erreicht, allerdings um den Preis hoher Produktionskosten und einer besorgniserregenden Umweltbelastung.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2689
Besonders besorgniserregend ist die Lage im sächsischen Erzgebirge und in den Talsperren bei Dresden.
o. A.: 1932. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 8707
Zitationshilfe
„besorgniserregend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/besorgniserregend>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besorgnis
besorglich
Besorgerin
Besorger
besorgen
besorgniserregend
besorgt
Besorgtheit
Besorgung
bespannen