Bespielung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Be-spie-lung
Wortzerlegung bespielen-ung

Typische Verbindungen zu ›Bespielung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Metropol-Theater Palast ganzjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bespielung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bespielung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und es sind keine Mittel für die Bespielung des 2003 fertiggestellten Baus eingeplant.
Die Welt, 26.04.2002
Künstlerische Ideen für die originelle Bespielung des Theater sucht man hingegen vergeblich in dem Papier.
Der Tagesspiegel, 07.08.1998
Der technische Direktor lehne bereits die Verantwortung für eine Bespielung ab, erklärte der Intendant.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1997
Mit der Bespielung von Kassetten hat Bertelsmann bereits heute Erfahrung.
Die Zeit, 04.12.1981, Nr. 50
Seine Glanzzeit erlebte das Naturtheater mit der Bespielung durch das Schiller Theater.
Bild, 28.08.1998
Zitationshilfe
„Bespielung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bespielung>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bespielen
bespielbar
Bespiegelung
bespiegeln
bespicken
bespitzeln
Bespitzelung
bespitzen
Bespitzlung
bespötteln