Besserwessi

Worttrennung Bes-ser-wes-si
Wortzerlegung besser Wessi
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend jmd., der aus den alten Bundesländern stammt und sich gegenüber Bewohnern der neuen Bundesländer besonders in Bezug auf den politischen und wirtschaftlichen Bereich besserwisserisch und belehrend verhält

Thesaurus

Synonymgruppe
Besserwisser  ●  (jemand, der glaubt, er) hat die Weisheit mit dem Schöpflöffel gefressen  ugs., ironisch · Allesbesserwisser  ugs. · Besserwessi  ugs. · Klugscheißer  derb · Klugschnacker  ugs., norddeutsch · Klugschwätzer  ugs. · Krümelkacker  derb, berlinerisch · Neunmalkluger  ugs. · Oberschlauberger  ugs. · Oberschlauer  ugs. · Oberschlaumeier  ugs. · Rechthaber  ugs. · Schweinchen Schlau  ugs. · Supergehirn  ugs., ironisch · Superhirn  ugs., ironisch
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Besserwessi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es sich je gelohnt hat, als "Besserwessi" beschimpft zu werden, dann jetzt. [Die Zeit, 10.09.1998, Nr. 38]
Es war sein Ticket dafür, nicht als Besserwessi zu gelten. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Hauptsächlich logistisch wolle man beim Aufbau helfen, nicht aber als "Besserwessis" auftreten. [Süddeutsche Zeitung, 15.11.2001]
Wie erklären Sie es sich dann, dass Sie als Besserwessi angekommen sind? [Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28]
Und nun kommt da einer aus dem Westen, noch so ein „Besserwessi“? [Die Zeit, 30.08.1991, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Besserwessi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besserwessi>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besserverdiener
Besserverdienende
Besserungsschein
Besserungsarbeitslager
Besserungsanstalt
Besserwissen
Besserwisser
Besserwisserei
Best
Best Ager