Bestandsimmobilie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-stands-im-mo-bi-lie
WortzerlegungBestandImmobilie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erwerb Kauf Neubau Quadratmeter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bestandsimmobilie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Preise für Bestandsimmobilien sogar verdoppelt.
Die Zeit, 14.04.2005, Nr. 16
Dazu wäre eine verbesserte steuerliche Förderung von eigengenutzten Bestandsimmobilien notwendig.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
Das gibt zweifellos auch dem Geschosswohnungsbau neue Chancen, vor allem aber treibt es den Handel mit Bestandsimmobilien an.
Die Welt, 29.07.2004
Das Development von Hotels hat spürbar an Bedeutung verloren, dagegen wächst der Handel mit Bestandsimmobilien.
Die Welt, 04.10.2003
Hierbei handle es sich um rund 125 Quadratmeter große Bestandsimmobilien einschließlich ortsüblich großem Grundstück sowie Garage.
Der Tagesspiegel, 26.07.2003
Zitationshilfe
„Bestandsimmobilie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bestandsimmobilie>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestandsicherung
Bestandsgröße
Bestandsgarantie
Bestandserhaltung
Bestandsentwicklung
Bestandsjubiläum
Bestandskraft
bestandskräftig
Bestandsliste
Bestandsmasse