Bestellpraxis, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Be-stell-pra-xis
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Arztpraxis, in die die Patienten zu bestimmten Zeiten zur Behandlung bestellt werden

Verwendungsbeispiele für ›Bestellpraxis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die anderen Betriebe haben die BVG gestern aufgefordert, zur gemeinsamen Bestellpraxis zurückzukehren. [Der Tagesspiegel, 15.02.2000]
Ärger gibt es oft in psychotherapeutischen oder psychiatrischen Bestellpraxen, weil hier die Patienten besonders uneinsichtig sind, meint die Verbraucherzentrale in Berlin. [Süddeutsche Zeitung, 24.01.1996]
Zum Thema lange Wartezeiten in Bestellpraxen schickte mir Uwe Wagner eine E‑Mail. [Bild, 05.09.2001]
Zitationshilfe
„Bestellpraxis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bestellpraxis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestellnummer
Bestellmöglichkeit
Bestellmenge
Bestellliste
Bestellkarte
Bestellschein
Bestellseite
Bestellung
Bestellungseingang
Bestellzeit