Bestellseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-stell-sei-te (computergeneriert)
WortzerlegungbestellenSeite

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl noch niemand mit Gewissheit sagen kann, was sich hinter "Ginger" verbirgt, hat Amazon bereits eine spezielle Bestellseite für das Produkt im Web eingerichtet.
Die Welt, 13.03.2001
Wenn es keine E-Mail-Adresse gab, wurden die Formularfelder auf der Bestellseite des Spammers mit einer Bitte auf Unterlass ausgefüllt.
Die Zeit, 22.05.2006, Nr. 21
Wer dort eine Biographie des Goldentdeckers John Sutter ordern will, wird gleich zur Bestellseite von Amazon weiterverbunden.
Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43
Monatlich würden über 10 000 Bestellseiten, jede mit durchschnittlich drei Bestellungen im Wert von 85 Mark, an die angeschlossenen Buchhandlungen weitergeleitet.
Der Tagesspiegel, 31.07.1998
Zitationshilfe
„Bestellseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bestellseite>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestellschein
Bestellpraxis
Bestellnummer
Bestellmöglichkeit
Bestellmenge
bestellt
Bestellung
Bestellungseingang
Bestellzeit
Bestellzettel