Bestenliste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bestenliste · Nominativ Plural: Bestenlisten
Aussprache  [ˈbɛstn̩ˌlɪstə]
Worttrennung Bes-ten-lis-te
Wortzerlegung BesteListe

Verwendungsbeispiele für ›Bestenliste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Letztes Jahr belegte er in der Bestenliste der Financial Times noch Rang vier.
Bild, 16.12.2000
In einer Bestenliste kann man sich mit Spielern auf der ganzen Welt messen.
C't, 1999, Nr. 25
Natürlich stellt man bei aller Qual der Wahl seine individuelle Bestenliste auf.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1994
In der ewigen Bestenliste liegt er damit auf Platz 7.
Bild, 02.08.2005
Eigentlich hätte es, als es erschien, auf die Bestenliste gehört.
Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51
Zitationshilfe
„Bestenliste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bestenliste>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestenförderung
bestenfalls
Bestenermittlung
Bestenauslese
Bestellzettel
bestens
besternt
bestes Pferd im Stall
besteuerbar
besteuern