Bestnote, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bestnote · Nominativ Plural: Bestnoten
Aussprache  [ˈbɛstnoːtə]
Worttrennung Best-no-te
Wortzerlegung bestNote
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

bestmögliche Bewertung aufgrund eines Tests, eines Vergleichs, einer Prüfung oder einer Umfrage
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Bestnote verdienen, verfehlen, erhalten, bekommen, erzielen, erreichen; die Bestnote vergeben, ausstellen, verteilen, verleihen, bescheinigen, erteilen
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. mit der Bestnote bewerten; mit der Bestnote absolvieren
Beispiele:
Dieses Mal werden bei mir wohl die beiden Jugendbücher die Bestnoten abräumen. [Wörterkatze, 11.07.2015, aufgerufen am 29.04.2016]
Von 59 untersuchten Angeboten schneiden 35 mit der Bestnote »sehr gut« ab, wie die Zeitschrift »Finanztest« in ihrer neuen Ausgabe berichtet. [Die Welt, 19.06.2019]
Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet die Kreditwürdigkeit der Bundesrepublik Deutschland weiterhin mit der Bestnote »AAA«. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.12.2006]
Die Prüfer verliehen dem Pneu Bestnoten auf Nässe, Schnee und Eis sowie beim Geräusch. [Berliner Zeitung, 24.09.2005]
Das Romantik‑Hotel »Zur Bleiche« in Burg im Spreewald hat im »Relax Guide 2002« Bestnoten erhalten. [Berliner Zeitung, 02.11.2001]
a)
spezieller, Schulwesen, Hochschulwesen bestmögliche Abschlussnote, Schulnote
Beispiele:
Den Trainerlehrgang bestand er mit der Bestnote 1,0. [Welt am Sonntag, 14.04.2019, Nr. 15]
Als Dissertation ist diese Arbeit bereits mit der Bestnote ausgezeichnet, der Fachverlag […] hat die Veröffentlichung für November angekündigt. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.2018]
Auch das Studium der Alten Musik in Bremen, wo er sich in die historische Aufführungspraxis vertiefte, schloß er mit Bestnote ab. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.07.2006]
Viel lernen musste sie nie, Bestnoten hatte sie trotzdem. Ihre Abiturnote: 1,0. [Der Tagesspiegel, 27.06.2004]
Die Schüler wollen Bestnoten erzielen und richten danach ihren Fächerkanon aus. [Die Welt, 09.07.1999]
In den französischen Schulen ist 20 die Bestnote, die nie vergeben wird. Dem nur 19 Zeilen langen Abituraufsatz einer ungewöhnlichen »Tochter aus gutem Hause« gaben die strengen Juroren seinerzeit die Note 19. [Die Zeit, 18.04.1986]
b)
umgangssprachlich, häufig ironisch großes Lob, beste Bewertung, große Anerkennung
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: sich Bestnoten verdienen
Beispiele:
Wir haben den Journalismus, den wir haben, weil wir ihn so wollen. Weil wir es so richtig finden. Weil wir uns gerne für unseren Gratismut feiern und uns Bestnoten für eine Haltung geben, die wir keiner Diktatur entgegentrotzen müssen. [Bild, 21.12.2018]
Mit dem gleichen Resultat besiegte der VfB Stuttgart im heimischen Gottlieb‑Daimler‑Stadion das überforderte Team von Ujpest Budapest, ohne sich nach dem 3:1 im Hinspiel künstlerische Bestnoten zu verdienen. [Der Tagesspiegel, 01.10.2004]
Bei der Ausbildung für die beste Armee der Welt stellt man sich gern die Bestnoten für Professionalität und Effektivität aus. [Die Zeit, 16.04.2003, Nr. 17]
Auch Torhüter Christian Ramota (TV Großwallstadt), der zwei Siebenmeter und ein Dutzend weiterer Würfe parierte, verdiente sich Bestnoten. [Berliner Zeitung, 25.01.2001]
[…]Die Amerikaner verdienen die Bestnote für die Durchsetzung ihrer nationalen Interessen[…]. [Die Zeit, 15.07.1999, Nr. 29]
»Volle und gänzliche Billigung« – die hatte Breschnjew zuletzt nur für seine Bonn‑Reise erhalten, nicht aber für die Visiten in Budapest und Paris. Trotz dieser Bestnote äußern amerikanische Beobachter und Nato‑Kreise plötzlich den Verdacht, daß die Sowjetführer seit Breschnjews Urlaubsantritt nicht mehr sonderlich an der Salt‑Ratifizierung durch den US‑Senat interessiert seien. [Die Zeit, 06.07.1979, Nr. 28]

Typische Verbindungen zu ›Bestnote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bestnote‹.

Zitationshilfe
„Bestnote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bestnote>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bestmöglich
Bestmarke
Bestmann
Bestleute
Bestleistung
bestocken
Bestockung
bestoßen
bestrafen
bestraft